"For the Tonga people like me, there is something deeply biblical about the word MULONGA, yet it is a modern story too. One of massive but unshared technology. One of plentiful water but perpetual drought."
Dominic Muntanga
logo


mulonga.net >> Project >> Project News >> Season's greetings
Season's greetings
Monday, 19 December 2011 21:28

On behalf of Austria-Zimbabwe Friendship Association, Basilwizi Trust and the Tonga Online Project we would like to wish all our friends, partners and stakeholders a Merry Christmas and a peaceful and prosperous New Year 2012!

Thanks to your commitment and generous support the Tonga.Online project has been celebrating (like the young Ngoma Buntibe dancers above) some major achievements in 2011:

In May, the Solar power installation for Siabuwa Highschool was officially handed over to the community, facilitated by generous funding and in collaboration with Rotary International and the Rotary Clubs of Linz / Austria and Bulawayo Belmont.

In October, the Public Access Point to ICT at the Binga Library was officially opened and handed over to the Binga Rural District Council BRDC. This event was braced by a donation of books from Funkfeuer Initiative Linz, who are providing for technical assistance to the project frequently.

In collaboration with Pamberi Trust and the Austrian Embassy in Harare significant progress was made regarding the Kunzwana project which aims to secure the legacy of our late friend and composer Keith Goddard. This ongoing collection will serve as a platform for further cultural exchange between Austria and Zimbabwe.

Some challenges met in 2011 were the end of funding for the project by Austrian Development Cooperation and the closure of the Austrian Embassy end of the year. It will be difficult to overcome the loss of such valuable backing but we are hopeful that other partners - like HIVOS - will further complement our efforts. Such optimism is foremost based on trust in the vibrant Tonga community as the driving force of development in the Valley.

2012 will see joint efforts again to promote the visibility and standing of Tonga culture within Zimbabwe and abroad.

Peter Kuthan
Obmann ARGE Zimbabwe Freundschaft

Wir wünschen allen FreundInnen und UnterstützerInnen schöne Weihnachtsfeiertage und Alles Gute für 2012!

Im zu Ende gehenden Jahr haben wir gemeinsam und solidarisch - als ARGE Zimbabwe Freundschaft mit den lokalen Partnern Basilwizi Trust und Pamberi Trust, sowie mit einer Reihe von UnterstützerInnen schöne Erfolge erzielt:

mit großzügiger finanzieller Hilfe der Rotary Clubs von Linz und Bulawayo wurde im Mai eine Solarenergieanlage an der Siabuwa Highschool in Zimbabwe in Betrieb genommen, die das Lernumfeld der Schule immens verbessert hat;

mit Hilfe von Computerspenden der österreichischen Bibliotheken, von Voest Alpine Intertrading und Außenministerium konnte im Oktober der ICT Public Access Point an der Bibliothek in Binga übergeben werden, der im entlegenen Tonga Gebiet öffentlichen Zugang zu Wissen und Information erleichtert;

schließlich konnte mit Unterstützung der Österreichischen Botschaft in Harare der Nachlaß unseres verstorbenen Freundes und Komponisten Keith Goddard gesichert werden, um als Anregung und Ressource für weiteren interkulturellen Austausch zwischen Österreich und dem Südlichen Afrika zu dienen.

Wir mußten 2011 aber auch große Herausforderungen meistern, nicht nur aufgrund der anhaltenden Stagnation und Krise in Zimbabwe: der Rückzug der staatlichen österr. Entwicklungszusammenarbeit aus Zimbabwe und das Auslaufen des Fördervertrages mit der Austrian Development Agency stellt das Projekt Tonga.Online vor beträchtliche Finanzierungsprobleme, v.a. wie der technische Support für mittlerweile 15 Computerzentren im Tonga Gebiet sinnvoll aufrecht erhalten werden kann. Aber auch die Schließung der Botschaft in Harare nimmt dem Projekt und dem weiteren Kulturaustausch einen wichtigen Rückhalt.

Die Aussichten für 2012 geben dennoch zu Optimismus Anlaß. So hat das ehrenamtliche Engagement der Linzer Funkfeuer Initiative vor Ort eine neue Dynamik entfaltet, die zur Gründung von Medienclubs in den 15 Computerzentren inspiriert hat. Ein weiterer Einsatz der Linzer IT-ExpertInnen ist für April 2012 geplant. Mit der Stadtwerkstatt Linz wird ein weiteres Treffpunkt Afrika Festival im Mai vorbereitet, das auch einen aktuellen Bezug zum Kulturschaffen im urbanen Zimbabwe herstellen wird. Ein Projekt Kunzwana number one soll ein interkontinentales Ensemble auf die Beine stellen, das den Kulturaustausch fortführt.

Mehr denn je sind wir nach dem Teilrückzug der öffentlichen Hand auf private Spenden angewiesen, speziell um den Einsatz des Funkfeuer Teams vor Ort für Training, Beratung und Vernetzung zu sichern. Deshalb der aktuelle Spendenaufruf unter dem vielversprechenden Kennwort Funkfeuer Zimbabwe,
auf das Konto Nr: 16800007352 bei der OÖ. Sparkasse, BLZ 20320, Linz

mit besten Grüßen
Peter Kuthan
Obmann ARGE Zimbabwe Freundschaft
www.mulonga.net

*************************

Dear All

Season’s greetings from Basilwizi Trust. We have been very privileged to work with all of you in the year 2011 and the experience has been extremely enriching to our work. Basilwizi would like to sincerely thank you all for your various roles in contributing towards our vision of “ a sustainable people driven development in the Zambezi valley.” The Zambezi valley communities will forever be indebted to you for the continuous assistance. We, at Basilwizi would like to wish you a merry Christmas and a very prosperous 2012.

Please note that our offices will be closing on the 16th of December and re-opening on the 09th of January.


Kind Regards

Mudimba Frank
Director Basilwizi Trust
www.basilwizi.org

************************

Zum Weiterlesen: Ein Artikel über den Funkfeuer Einsatz für Tonga.Online und die Arbeit am Nachlaß von Keith Goddard, in der jüngsten Ausgabe der Stadtwerkstatt Zeitung VersorgerIn: http://www.servus.at/VERSORGERIN/

Zum besinnlichen Nachhören: Fadi Dorningers Parade Mix http://dorninger.servus.at/node/767

Der Text dazu: Linz im naßkalt-dämmerigen Advent 2009 mit dem die Kulturhauptstadt Linz09 zu Ende geht; da sorgte ein Rückblick auf die sonnig-heiteren Parade Tage im Mai für Aufhellung der Stimmung und für wärmende Erinnerungen...

Die ARGE Zimbabwe Freundschaft hatte von 8. bis 10. Dezember als Mitveranstalter der Parade und Produzent einer Video- und Tondokumentation zur Präsentation und Filmvorführung eingeladen. Im Hafen und im Südpark mischte Wolfgang "Fadi" Dorninger die Tonaufnahmen von den Klangwelten, die die Parade am Linzer Stadtrand hatte entstehen lassen, nochmals neu und vielschichtig auf. Durch Schleifen und Überlagerungen verdichtet entstand so zu den eindrucksvollen Farbfotos von Werner Puntigam ein komplexer und sensibel nachgezeichneter Klangkosmos.

Die Präsentation war gleichzeitig eine Gelegenheit an Keith Goddard zu erinnern, der die Parade gemeinsam mit Peter Kuthan konzipiert und noch an ihr teilgenommen hatte, bevor er anfangs Oktober überraschend in seiner Heimatstadt Harare verstorben ist. Ein tribute to Keith von Michael Pilz zeigte Keith als einfühlsamen Vermittler afrikanischer Musikkultur wie auch als konsequenten Vorkämpfer für Menschenrechte und Minderheiten in Zimbabwe. Im berührenden Gespräch mit Peter Kuthan zeichnete Georg Ritter den künstlerisch und politisch emanzipatorisch angelegten Ansatz von Keith Goddard nach, der seine kreativen Fähigkeiten für soziale Gerechtigkeit und Meinungsfreiheit einsetzte ohne sich dabei selbst zu schonen.


Derzeit wird mit Unterstützung der österr. Botschaft in Harare  an einer Aufarbeitung von Keith' Nachlaß gearbeitet, um eine Sammlung als Inspiration und Plattform für weiteren Kulturaustausch zu schaffen: www.kunzwana.net